DAS BUCH DER LIEBE

- Kapitel 5 -
Das dritte Gebot für wahre, geheiligte Ehe


 

D
AS DRITTE GEBOT für die wahre, geheiligte Ehe nach MEINEM HEILIGEN WILLEN ergibt sich aus den beiden ersten Geboten; denn die wahre, reine LIEBE zur Vollkommenheit und ihre Sehnsucht, ein TEMPEL MEINES HEILIGEN GEISTES zu werden, erfordert den glühenden, heiligen Willen, dieses zu vollbringen und nicht mehr zu wanken und etwas anderes zu wollen, als DAS HEILIGE WILLENSZIEL DER VOLLKOMMENEN EHE auf dem kürzesten Wege zu erreichen, auf daß kein Tag auf dieser Erde vergeudet und an Meinen Gegenpol verschleudert wird.

 
  So stärket euch, Meine Kinder dieser Erde, die ihr so tief in den Fesseln der Gegenpolwelt hänget, fast unrettbar in so vielen Fällen, stärket euch durch MEINE HEILIGE STIMME, indem ihr SIE unablässig in euren Herzen beweget! Und so werdet ihr stark werden in dem HEILIGEN WILLEN, die ersten beiden Gebote für die wahre, geheiligte Ehe erfüllen zu können!
 
  MEIN HEILIGER WILLE erglühe in euch als euer eigener Wille, nichts anderes mehr zu wollen, als die Vollkommenheit zu erlangen, brennendste LIEBE untereinander zu werden und EIN TEMPEL MEINES HEILIGEN GEISTES!
 
  Dieser euer Wille aus MIR muß darin zum Ausdruck kommen, nichts mehr zu tun, was diesem Ziele entgegengerichtet ist! Und das bedeutet, in keine Schwäche mehr zu verfallen! Doch ihr wißt es noch nicht, was Schwäche ist gegenüber EUREM GOTT UND SCHÖPFER und wie sie zu erkennen ist!
 
  Am leichtesten ist jedwede Schwäche der Seele dadurch zu erkennen, indem ihr euch fraget: Würde MEIN GOTT UND HERR IN JESUS CHRISTUS, DEM GEKREUZIGTEN VON GOLGATHA, DER auch für mich SEIN HEILIGES BLUT vergossen hat, so an meiner Stelle gehandelt haben, wie ich in meiner Blindheit oft handelte und würde ER an meiner Statt jetzt so handeln, wie ich zu handeln geneigt bin? - Die Antwort in euren Herzen dürfte wohl eindeutig klar und unmißverständlich sein!
 
  Und wenn ihr weiter fraget: Kann MEINE ERLÖSUNGSMUTTER, DIE MUTTER DES HERRN, an meiner Statt so handeln, wie ich so oft handelte? Würde SIE, DIE GOTTES HEILIGER HERZENS-URGRUNDPOL DER EWIGEN LIEBE ist, auch nur im Anhauche eines Gedankens so handeln, wozu ich immer noch als ein sündiges Menschenkind bereit bin? - Kann die Antwort in euren Herzen anders lauten, als was recht und rechtens ist vor MEINEM HEILIGEN ANTLITZ?
 
  So habet ihr, KINDER MEINER LIEBE, mit diesem Wink ein allerleichtestes Rezept, wie ihr euch vor dem Fall in jedwede Schwäche bewahren und fest werden könnet in dem HEILIGEN WILLEN, in keine Sünde mehr zu fallen, weder in Worten noch in Taten! Denn, wenn ihr euch so fraget in jeder heiklen Situation und in jeder Versuchung, so wirke ICH DER HERR augenblicklich IN MEINEM HEILIGEN GEIST in euren Herzen, euch in dasselbe das legend, was richtig ist vor MEINEM HEILIGEN ANTLITZ und was euch zu eurem Heil und Glück alles überwinden läßt und euch Stufe um Stufe höher hebt zu MEINEM REICHE DER VOLLKOMMENHEIT!
 
  So wird über euch Mannesseelen - so ihr es aufrichtigen Herzens wünschet, eine Neue Erde mit einer Neuen Menschheit zu schaffen- MEIN HEILIGER WILLE kommen, niemals eure Kraft aus MIR für neues zeugendes Leben in der Gosse vor- oder außerehelicher Sünden zu verschleudern; denn heilig ist diese zeugende Lebenskraft und keiner Seele geschenkt, um sie zum Objekt des flüchtigen Rausches und begierlicher Sünden zu machen!
 
  Ebenso werdet ihr Weibesseelen, so ihr so fraget, wie ICH DER HERR euch geraten habe und ihr reinen Herzens MEINE WUNDERBARE FÜHRUNG wünschet, von dem HEILIGEN WILLEN aus MIR erfüllt werden, EIN HEILIGES GEFÄSS MEINER EWIGEN FORTZEUGENDEN LIEBE zu werden!
 
  Denn ICH DER HERR leitete diese Gebote für die vor MIR geheiligte Ehe mit dem Grundsatz ein, daß die wahre Ehe nicht erst mit der Eheschließung beginnt! Sie beginnt mit dem heiligen Willensentschluß der sich ihres göttlichen Erbteiles bewußt werdenden Seele, nach der Vollkommenheit mit dem Seelen-Partner zu streben, der ihr von MIR, DEM EWIGEN MEISTER ALLER SEELEN, zugeführt wird.
 
  So besagt dieses ja in aller Deutlichkeit, daß die nach dieser Vollkommenheit strebende Seele bereits geistigerweise die Ehe mit jenem von MIR ausgewählten Seelen-Partner schließt, bevor sie diesen sichtbar erkannt hat! In diesem reingeistigen Ehebündnis liegt das ganze Vertrauen und der unerschütterliche Glaube zu MIR, DEM SCHÖPFER UND HIMMLISCHEN VATER, das vollkommene Glück nur direkt aus MEINEN HÄNDEN empfangen zu können, womit von vornherein die schon geistig geschlossene Ehe durch MICH gesegnet ist, so alle Gebote für die geheiligte Ehe beachtet und erfüllt werden.
 
  Vom ersten Augenblick dieser geistig geschlossenen Ehe wird dieselbe eine Ehe der absoluten heiligen Treue sein! Die zu diesem geistig vollzogenen Eheschluß herangereifte Seele wird ihren Seelen-Partner im geistigen Bilde sehen, bereits im Geistigen mit ihm in unwandelbarer Treue leben und nur das heilige Ziel der Vervollkommnung und Verschmelzung mit dem von MIR geschenkten Seelen-Partner zu EINEM TEMPEL MEINES HEILIGEN GEISTES vor Augen und im Herzen haben! Dieses wird der Fall sein bei jeder zu diesem geistigen Eheschluß herangereiften Seele, gleichviel ob männlicher oder weiblicher Art.
 
  Da in dieser seelischen Heranreifung die Gedanken nach dem ersten Gebote gereinigt sind für die wahre, geheiligte Ehe, liegt ein Treuebruch gar nicht im Denkungsbereich der Seele; die eheliche Treue wird bereits mit dem geistigerweise vollzogenen Eheschluß zum selbstverständlichsten Fundament zur wahren, von MIR geheiligten Ehe und sie kann sich später nach der gesetzlichen Eheschließung niemals durch eine Untreue entheiligen!
 
  Denn die in eurer Welt stillschweigend geduldeten sogenannten „Seitensprünge" in einer Ehe sind - sage ICH DER HERR - Teufelssprünge Meines Gegenpoles mit jenen Begierdeseelen, denen nichts heilig ist, weder der eigene Ehepartner noch MEIN HEILIGES WORT!
 
  Die Fähigkeit, die schon geistig geschlossene Ehe rein und heilig zu leben, bevor ICH DER HERR die erwählten Seelen zusammenführe, gebe ICH durch MEINEN HEILIGEN GEIST jedem, der darum ringt und MICH um solch eine himmlisch zu schließende Ehe bittet! Mit Leichtigkeit wird es sowohl einer männlichen als auch weiblichen Seele gelingen, schon im Geistigen dem durch MICH erwählten Seelen-Partner irdischerweise in dieser Welt der üblen Versuchungen die voreheliche Treue zu halten; denn im Aufblicke zu MIR, DEM in diese Welt IN MEINEM HERZENS-URGRUNDPOL MARIA wiedergekommenen GOTT, SCHÖPFER UND HIMMLISCHEN VATER, werden alle Kräfte der Heiligung mobilisiert, womit alles überwunden werden kann, was der Hölle und ihren Sündengossen dient!
 
  Denn die Ehe als MEIN GNADENGESCHENK für die Verwirklichung der Wiedergeburt der Seele in MEINEM HEILIGEN GEISTE, kann nicht früh genug geheiligt werden, damit sich durch die wahre, geheiligte Ehe alle Seelenkräfte im rechten Maße heranbilden und entfalten und das in der Seele dadurch auflösen, was in ihr das Gefallene aus MEINEN HIMMELN und das Gebundene an die Welt Meines Gegenpoles ist; denn ICH DER HERR enthüllte ja schon, daß die Seele ein Zwischenreich ist zwischen dem gefallenen Geist aus MIR und MEINEM HEILIGEN GEIST DER VOLLKOMMENHEIT.
 
  So wird dann die Seele in der Hülle des irdischen Leibes nicht mehr in die Tiefe Meines Gegenpoles gezogen und nicht mehr den Geist aus MIR mit MEINEM HEILIGEN ERBTEIL sozusagen in einem Gefängnis durch die gefallenen und gebundenen Eigenschaften verschlossen halten, sondern den Geist in ihr nicht nur befreien, sondern sich ihm unterordnen, um mit ihm den Höhenflug zu MIR an MEIN VATERHERZ zu beginnen! So sehet, KINDER MEINER LIEBE, welche Heiligung in der Ehe möglich ist und worin ihre wahren Aufgaben bestehen! Und allmählich werdet ihr auch erkennen, wie durch das richtige Erfassen der Ehe als ein unermeßliches GNADENGESCHENK EURES GOTTES die Menschheit und die ganze Welt gewandelt werden kann, und daß diese NEUE BIBEL wahrlich euer heiliger Rettungsanker aus dieser blinden derzeitigen Welt ist!
 
  Denn wird die Ehe durch die Reinigung der Gedanken mit einem auf die Vollkommenheit gerichteten Willen ganz im Aufblicke zu MIR geführt, so werden auch die Früchte einer solchen Ehe wahrlich gesegnet sein; sowohl im Geistigen wie im Seelischen als auch im Irdischen!
 
  Mehr noch als die Gedanken wirken sich die Handlungen in der Ehe auf das fortzeugende Leben aus!
 
  Durch ein Eheleben in den Begierden des Fleisches, ohne die zu MIR gerichteten Gedanken reiner LIEBE, werden auch die Früchte einer solchen Ehe mit Begierden behaftet sein und sich im materiellen Wirken der so gezeugten Menschenkinder wie Krankheitsbakterien rasend vermehren!
 
  So brauchet ihr Menschen euch gar nicht zu wundern über diese derzeitige Menschheit mit ihren höllischen Eigenschaften, wie sie sich mehr und mehr in allem äußern und bald selbst das Gericht auf dieser Erde auslösen! Und jede Ehe, die sich den Verlockungen und Gelüsten dieser Gegenpolwelt hingibt, beschleunigt den Auflösungsprozeß des Guten und Wahren, des Heiligen und Göttlichen als ein willfähriges Werkzeug in der Hand Meines Gegenpoles!
 
  So muß diese NEUE BIBEL als der Heilige Rettungsanker aus dem Sumpfe und der Finsternis dieser Welt zur HEILIGEN BIBEL eines jeden Menschen und besonders zur HEILIGEN BIBEL DER EHE werden, wenn das Schlimmste von dieser Menschheit noch abgewendet werden soll!
 
  Wird der Wille sowohl der männlichen als auch der weiblichen Seele so auf MICH, DEN EWIG VOLLKOMMENEN SCHÖPFER, gerichtet, wie es schon diese drei ersten Gebote für die wahre, geheiligte Ehe nach MEINEM HEILIGEN WILLEN jedem nahelegen, so kann noch das Schlimmste des unabwendbaren Gerichtes vermieden und alles Leben in die vollkommene Richtung zu MIR, DEM SCHÖPFER, gelenkt werden!
 
  So rufe ICH DER HERR UND SCHÖPFER eures Geistes und eurer Seelen euch zu: Beginnet euren Willen auf MICH zu richten und durch die Erfüllung MEINER GEBOTE zu heiligen und so wird in allem MEIN SEGEN über euch kommen!
 
  Ihr jungen Mannesseelen, ihr jungen Weibesseelen, lasset ab vom verführerischen Leben des Leibes in den Sumpfgossen Meines Gegenpoles und besinnet euch auf das, was ICH DER HERR euch hier lehre in dieser MEINER NEUEN BIBEL!
 
  Doch ebenso lasset auch ihr Menschenkinder, die ihr da blindlings Ehen eingegangen seid, ohne nach dem ewigen und heiligen Sinn einer Ehe zu fragen, ab von allem, was nur ein Schwelgen in den Gelüsten des Leibes, aber kein Schwelgen in der wahren, ewigen und heiligen LIEBE ist!
 
  Denn es wartet auf euch alle DIE HEILIGKEIT DES LEBENS mit seinem wahren Herzens- und Seelenglück und niemals ist es zu spät, das Steuer der Ehe aus der eingeschlagenen Richtung «Hölle» umzuwerfen in die Richtung MEINER HIMMEL schon hier auf Erden! Denn unermeßlich beschenke ICH DER HERR jeden, der MIR beginnt seine Hand zu reichen und MEINE GNADENGABEN fließen unentwegt und in aller Fülle für diejenigen, die MEINEN ALLEIN HEILIGEN UND VOLLKOMMENEN Willen erfüllen!
 
  So machet durch das Erfüllen MEINES HEILIGEN WILLENS denselben zu dem Eurigen und ihr werdet bald feststellen, wie ihr merklich in die Gefilde des wahren Glückes und der echten Seligkeit gelanget!
 
  Zu allem, was ICH DER HERR euch in den bisherigen drei Geboten für die wahre, geheiligte Ehe nahelegte, werde ICH euch noch direkte Ergänzungshinweise, soweit sie erforderlich sind, geben; doch zunächst begeben wir uns zu dem nächsten notwendigen Gebote, das da ist