DAS BUCH DER LIEBE

- Kapitel 5 -
Die Vergebung der Sünden


 

Die Vergebung der Sünden

 
  Denn mit dem Erfüllen dieses MEINES HEILIGEN GEBOTES beschenkt ihr euch selbst in einem Maße, das nicht sichtbar ist für eure fleischlichen Augen.
 
 
So grabet es euch tief in eure Herzen ein, daß nur die vergebende Liebe euch erlöst und alle diejenigen, die mit euch verbunden sind nach dem ehernen

LIEBES-GESETZ VON SCHULD UND SÜHNE

 
  Doch nicht einer sage: Ich habe keine Schuld an diesen oder jenen Zuständen, soll doch der andere zu mir kommen und mich um Vergebung bitten. Wenn du so denkst, Mein Menschenkind, dann bist du noch weit von der wahren LIEBE entfernt, und der Hochmut regiert noch in deiner Seele! Denn in der brennenden LIEBE gibt es kein Vorrecht für irgendeine Seele!
 
 
Und wenn ihr mit Menschenkindern zu tun habet, mit euren Brüdern und Schwestern, die nicht im geringsten bereit sind, weder ihre Schuld selbst einzusehen noch euch zu vergeben, so ihr an ihnen gefehlt habet, so hüllet sie mit den gleichen Worten ein, wie ICH, JESUS CHRISTUS, es tat, als ICH am Kreuze hängend, MICH verblutend, Meinen Schachern und Peinigern und allen, die sich an MIR versündigt hatten, zurief:

VATER, vergib ihnen,
denn sie wissen nicht, was sie tun!

 
  Denn mit diesen Worten, so sie mit der ganzen Kraft eurer liebenden Erbarmung gesprochen werden, bewirkt ihr, daß sozusagen millimeterweise die Kruste der Blindheit und Verstocktheit von ihnen gelöst wird.
 
  So löset eure Gebundenheiten auf, die ihr euch erneut durch euren Unverstand geschaffen habet; löset sie auf durch DIE LIEBE, auf daß ihr als freie Geister Meiner Himmel heimkehren könnt in MEIN SELIGES REICH!
 
  Denn bitter ist das Erwachen für eine jede Seele in MEINEM REICHE, so sie nicht das in der LIEBE gelöst hat, was sie mit Leichtigkeit in diesem Erdenleben hätte lösen können!
 
  So rufet MICH, so es euch ernst damit ist, eure Unstimmigkeiten so zu bereinigen, daß sie für Zeit und Ewigkeit ausgelöscht sind, damit ICH DER HERR IN MEINEM HERZENSURGRUNDPOL DER EWIGEN LIEBE sie mit euch in MEINER GNADE löse!
 
   
 

Vergeben heißt vergessen!

 
  Denn, wenn etwas vergeben ist, so sollte auch nicht mehr ein einziger negativer Gedanke darüber in euch aufkeimen, geschweige noch ein negatives Wort über eure Lippen kommen; denn dann erst ist die Vergebung eine wahre Vergebung!
 
  So wisset nun, daß nie und nimmer einem Menschenkinde seine Schuld vergeben werden kann, so es nicht mit einem eisernen Willen befolgt.
 
 
Das Gesetz der vergebenden Liebe
 
  Und so liebet eure Feinde, tut wohl denen, die euch hassen und verfolgen und reichet denen die Hand, die euch nicht kennen wollen; denn erst dann seid ihr wahre Kinder eures GOTTES UND HERRN, JESUS CHRISTUS, DES GEKREUZIGTEN VON GOLGATHA!
 
 
So wiederhole ICH DER HERR noch einmal, daß nie und nimmer einer Seele auf Erden vergeben wird ihre Schuld, so sie nicht mit dem tiefsten Ernst MEIN ALLERHEILIGSTES LIEBES-GEBOT befolgt:

Liebe GOTT über alles
und deinen Nächsten wie dich selbst!

 
  Denn nur mit dem restlosen Erfüllen dieses MEINES ALLERHEILIGSTEN LIEBES-GEBOTES wird durch MEINE GNADE ausgelöscht DAS GESETZ VON SCHULD UND SÜHNE und die Schuld eines jeden Menschenkindes aus dem «Buche seines Lebens» getilgt so es nicht mehr zurückfällt in seine alten Fehler und Schwächen! Wie könnte es auch anders sein!
 
 
SO BIN ICH DER,
DER ALLEINE DIE SÜNDEN VERGIBT
SOWOHL IM HIMMEL WIE AUF ERDEN
ICH DER HERR
JESUS CHRISTUS
DER GEKREUZIGTE VON GOLGATHA
 
  MEINE GNADEN-SONNE wird dann über euch scheinen, so ihr LIEBE werdet, brennendste, barmherzigste JESUS-MARIA-LIEBE, die nichts anderes mehr kennt, als nur LIEBE zu sein zu einer jeden Seele!
 
 
AMEN
 
 
*