DAS BUCH DER LIEBE

- Kapitel 5 -
Die Folgen der Sünden, die nicht vergeben und getilgt sind


 
Die Folgen der Sünden,
die nicht vergeben und getilgt sind
 
   
  Mit diesem VATERUNSER ist es genauso, wie mit MEINEM HEILIGEN GEBOT: „Liebe GOTT über alles und deinen Nächsten wie dich selbst!" So, wie dieses Gebot die ganze heilige Tragweite der wahren, vollkommenen Liebe umfaßt, so kommt der ganze Umfang des GERECHTIGKEITSGESETZES VON SCHULD UND SÜHNE in dem einen Gebetssatz des VATERUNSERS zum Ausdruck:
 
  „Vergib uns unsere Sünden und Schwächen, wie auch wir sie denen allzeit vergeben werden, die gegen uns gesündigt haben!", wie ICH ihn damals lehrte und wie ICH DER HERR ihn auch schon Meinem Schreibknecht in die Feder diktierte.
 
  Und würdet ihr Menschenkinder diesen einen Satz des VATERUNSERS so beten und so befolgen, wie es MEIN HEILIGER WILLE ist, so könnte die ganze Menschheit in Kürze sündenlos sein!
 
  Denn, so frage ICH euch, DER HERR:
 
  Wer von euch betet schon an jedem Morgen mit der ganzen Herzens-Inbrunst diesen Satz des VATERUNSERS so, daß diese Kraft in euch lebendig wird, auch so zu handeln? Wer fragt sich am Beginn eines jeden Tages: Was habe ich heute zu tun, um jenen zu vergeben, die gegen mich gesündigt haben? Kann ich am Ende des Tagesablaufes vor MEINEN GOTT UND SCHÖPFER mit reinem Herzen treten und beten und bitten, mir meine eigenen Sünden und Schwächen zu vergeben, nachdem ich dieselben bei meinen Brüdern und Schwestern nicht mehr sehe und ich sie ihnen also vergeben habe?
 
  Sehet ihr denn nicht, MEINE KINDER DER LIEBE, wie so wenig es darauf ankommt, Gebete nur mit den Lippen herunterzurasseln, statt ganz aus der Tiefe des Herzens zu beten; wie wenig es darauf ankommt, ein guter Kirchengänger zu sein, aber nicht im eigenen Herzen die wahre Kirche errichtet zu haben; wie entscheidend wichtig es also ist, daß jedes Menschenkind ein TEMPEL MEINES HEILIGEN GEISTES wird!
 
  Denn mit dieser Gedankenlosigkeit, wie MEIN VATERUNSER bisher von euch Menschen gebetet und befolgt wurde, kann eine Sünde weder vergeben noch getilgt werden!
 
  ICH DER HERR habe euch mit dem VATERUNSER ein Gebet geschenkt, das - so es mit dem ernsthaftesten Herzensimpuls gebetet wird - MICH unmittelbarst erreicht, gleichwie ihr einen Schalter betätigt, um die Kräfte des elektrischen Stromes auszuwerten!
 
  Denn ein Gebet soll beileibe keine Ehrf urchtsbezeigung sein, sondern eine geistige Realität, um mit MIR, GOTT DEM SCHÖPFER, eine Einung herbeizuführen! Niemand kann mit Ehrenbezeigungen vor MIR aufsteigen in MEIN REICH DER VOLLKOMMENHEIT, sondern nur allein durch die Taten der barmherzigen und vergebenden LIEBE!
 
  So bemühet euch, nachzuholen mit allem Ernste, was ihr bisher versäumtet!
 
  Holet auf dem schnellsten Wege nach, MEINE KINDER DER LIEBE, wenn immer und was immer ihr jenen zu vergeben habt, die euch einen Schaden zufügten und bittet alle diese Brüder und Schwestern, sowohl in der Herzensstille im geistigen Zwiegespräch als auch in der Wirklichkeit, so es euch möglich ist, euch zu vergeben, was ihr an ihnen sündigtet und sei es nur in Gedanken!
 
  Wenn ihr euch dazu entschließet, so leitet ihr wahrlich zu eurem Heile und zum Heile des ganzen Menschengeschlechtes einen geistigen Reinigungsprozeß ein, der bald das Bild dieser Erde verwandeln wird!
 
  Meinet nicht, ihr wüßtet nicht, was ihr vergeben müßtet und was ihr euch vergeben lassen solltet! Oder muß ICH, DER HERR UND MEISTER ALLER SEELEN, euch noch die finsteren sündigen Seiten eurer Seelen bloßlegen?
 
  Würde ICH euch einen Blick tun lassen in das Meer der Sünden, die nicht vergeben und getilgt sind und in das sich die Sünden eures Menschengeschlechtes in großen Strömen pausenlos ergießen, ICH sage, DER HERR, ihr würdet es nicht ertragen, ihr würdet am Pesthauche der Sünden augenblicklich zugrunde gehen! Doch ICH DER HERR muß als EUER GOTT UND SCHÖPFER dieses Sünden-Meer ertragen und sehen, wie MEINE KINDER DER LIEBE nicht nur vor MEINER HEILIGEN STIMME UND MEINER LIEBE fliehen, sondern immer mehr das Meer der Sünden ansteigen lassen! Und würde ICH euch jetzt nicht mit dieser NEUEN BIBEL sozusagen ein Schleusentor in die Hand drücken, auf daß ihr den Strom eurer Sünden abriegeln könnet, die Wogen der Sünden würden über euch zusammenschlagen, und sie werden über euch als DAS GERICHT - als das selbstgeschaffene GERICHT sage ICH DER HERR - zusammenschlagen, so ihr nicht willens seid, den Sündenstrom eilends abzuriegeln!
 
  Zögert nicht einen Augenblick, MEINEM HEILIGEN RATE zu folgen und das Schleusentor eurer Sünden und Vergehen hinter euch mit einem Ruck abzuriegeln, indem ihr zuerst um Vergebung bittet für alles, was durch euch hervorgerufen wurde und nicht bestehen kann vor MEINEM HEILIGEN ANTLITZ, noch Eingang findet in MEIN REICH DER VOLLKOMMENHEIT, statt dessen aber das Gegenpolreich der Sünden fortzeugend mehret!
 
  Durch euer Bitten um Vergebung rufet ihr von ihrer Fortzeugung die Sünden und Vergehen zurück, die dann durch MEINE GNADE aufgelöst und für immer getilgt werden können!
 
  Rufet jene Gedanken zurück, die anderen oder gar einer ganzen Menschengemeinschaft schadeten und fortan schaden müssen, weil sie wie giftigste Mikroben sich rasend vermehren und nicht nur im Augenblick ihrer Entstehung schaden, sondern durch ihre Vermehrung und steigernde Kraft infolge ihrer wachsenden Zahl ganzen Geschlechterfolgen, ja, ganzen Völkern schaden und sie vernichten können!
 
  So war es nicht nur in zahllosen Fällen eurer Menschheitsgeschichte, so ist es heute in erschreckendem Grade unter euch Menschen und so wird es bleiben und euch Menschen selbst vernichten, wenn ihr das Schleusentor eurer sündigen Gedanken nicht sofort abriegelt!
 
  Da, wo ein anderer oder eine Gemeinschaft von Menschen aus irgendeiner Ursache der blinden Eigenliebe, der Eifersucht oder Habsucht mit Gedanken der Mißbilligung, des Neides oder der Vergeltung beworfen und verfolgt wird, entsteht bald der nächst höhere Grad des Bösen, der Haß, und steigert sich schließlich zur Abneigung und zum Widerwillen gegen den oder die anderen, um dann auch noch in alle höllischen Arten des Kampfes und Krieges auszuarten!
 
  MEINE HEILIGEN GEBOTE haben schon seit Bestehen dieses Menschengeschlechtes vor der geistigen Fortzeugung des Bösen gewarnt, z. B. des Fluches, so wie ICH es auch sehr oft tat durch erweckte hohe Geister unter euch Menschen.
 
  So ihr dann von dieser Prüfungs- und Erlösungserde als Seele ohne euren Menschenleib abberufen seid, sehet ihr erst den höllischen Schaden, den eure sündigen Gedanken und noch mehr eure Handlungen anrichteten! Ihr sehet dann diesen unermeßlichen Schaden von jener neuen Stufe eurer Reifung, in die ihr euch selbst eingeschichtet habt! Diese zahllosen Wohnungen, von denen ICH, JESUS CHRISTUS, sprach, könnt ihr fast allabendlich am Sternenhimmel betrachten.
 
  Wollt ihr aber nicht über diese bitteren Stufen in schier unendlichen Zeiträumen wandeln, sondern bereits in diesem Erden-Erlösungsleben zu MIR an MEIN HEILIGES VATERHERZ IN MEINEM REICHE DER SELIGKEIT UND VOLLKOMMENHEIT aufsteigen, so bittet augenblicklich nach MEINEM HEILIGEN RATE um Vergebung für alle Sünden, damit der Fortzeugungsstrom des Sündhaften sofort abgeriegelt wird!
 
  Mit der äußersten Energie müßt ihr das Tor der Sünden hinter euch abriegeln, wenn ihr nun den geraden Weg direkt zu MIR nach dieser MEINER NEUEN BIBEL in kürzester Zeit zurücklegen wollt, um vor DIE PFORTE MEINER HIMMEL sündenlos zu treten, um ein- und durchgelassen zu werden.
 
  Das bedeutet, MEINE KINDER DER LIEBE, daß ihr ausnahmslos allen mit der ganzen Konsequenz vergeben müßt, die an euch - gleichviel, was immer es ist - gefehlt haben und ganz gleich, ob dieselben noch irdischerseits unter euch weilen oder bereits von dieser Erlösungserde abberufen sind! Und die Konsequenz dieser Vergebung beruht darin, einen Schlußstrich gegenüber jenen so zu ziehen, die euch geschadet haben, daß auch nicht mehr das geringste Wort darüber verloren wird, nicht mehr der Hauch eines Gedankens über das Gewesene aufkeimen, geschweige denn eine nachtragende Handlung gegenüber dem Schuldigen getan werden darf, daß also alles für Zeit und Ewigkeit in den Sand geschrieben ist!
 
  Denn ohne dieses restlose Verzeihen und Vergeben kann auch euch nie und nimmer vergeben werden, wie ihr auch ohne diese Vergebung nicht erlöst werden könnt von allem Übel, wie ihr es ja schon so oft zum Schluß des VATERUNSERS gebetet habet!
 
  Und ICH DER HERR sage noch einmal: Seid nicht hochmütig, etwa meinend, ihr seid da ohne Makel, ohne jedwede Schuld; denn niemand hat euch eure Schuld vergeben, wenn ICH DER HERR sie euch nicht vergeben habe! Berufet euch nicht auf irgendeine bestehende Befugnis, kraft derer sich die selbstherrliche Vorstellungswelt einer sich auf MICH berufenden Kirche das Recht zulegte, Sünden zu vergeben. Wisset, ICH DER HERR habe niemanden auf Erden eingesetzt, MICH zu vertreten, Meinen Kindern auf Erden Schuld und Sünden zu vergeben! Niemanden, sage ICH DER HERR; denn dieses kann nur ICH DER HERR!
 
  Nur dort, wo ICH einstens IN JESUS CHRISTUS auftrat, habe ICH Sünden vergeben und getilgt, wie ihr wisset, und heute vergebe ICH und tilge ICH Schuld und Sünden, wo ICH DER HERR IN MEINEM HERZENS-URGRUNDPOL DER EWIGEN LIEBE auftrete, so ICH DER HERR es will!
 
  Bevor diese GNADEN-Möglichkeit auf euch unmittelbar zukommt, solltet ihr aber eines tun, so ihr all euren Nächsten verziehen und vergeben habet mit der ganzen Kraft eurer Herzen, daß ihr MIR - MICH rufend in der Stille eures Herzenskämmerleins in MEINEM HERZENS-URGRUNDPOL DER EWIGEN LIEBE - alle eure Verfehlungen zu Füßen leget, MICH bittend im aufrichtigsten Herzensgebete, sie euch zu vergeben und auszulöschen aus eurem Seelen-Buche. So ICH DER HERR solch ein aufrichtiges Herzensbemühen sehe, kann es sein, daß der Augenblick kommt, daß das vor MIR IN MEINER LEIBESMUTTER MARIA beichtende Menschenkind die Gewißheit erhält, daß ihm alle begangene Schuld für Zeit und Ewigkeit gestrichen ist!
 
  Kriege werden daher niemals durch Waffen verhindert, sondern nur durch die Reinigung eurer ganzen Lebenssphäre auf diesem Stern «Erde» von allen sündigen Gedanken können Kriege vermieden werden und gänzlich aufhören! Es sind absurde Trugschlüsse, durch sich fortmehrend steigernde Rüstungen einen Weltfrieden herbeiführen zu wollen; denn die sündhaften Gedanken, die die Instrumente der Vernichtung schufen, führen schon den grauenvollsten geistigen Krieg, bevor die Waffen eingesetzt werden und beschwören den Krieg der materiellen Wirklichkeit früher oder später herauf als das selbstgeschaffene Gericht!
 
  Diese eherne Wahrheit liegt in MEINEM JESUS-WORT an MEINEN FELS PETRUS von einstens in aller Kürze, daß jeder umkommt, der das Schwert zieht!
 
  So ziehet DIE RÜSTUNG DER LIEBE an, gürtet euch mit dem geistigen SCHWERTE MEINER EWIGEN GERECHTIGKEIT UND VOLLKOMMENHEIT und löschet mit diesem alles Sündhafte in euch und um euch aus, sowohl in Gedanken als auch in Taten! Dann, aber erst dann, wird DER EWIGE FRIEDEN unter euch, sowohl im kleinen wie im großen, Wirklichkeit!
 
  So bittet alle Seelen im diesseitigen Menschenkleide und im jenseitigen geistigen Reiche, auf die irgendwann und irgendwie jene eurer Gedanken gerichtet waren, die nicht aus der reinen LIEBE geboren wurden, euch zu verzeihen und zu vergeben; bittet besonders jene Seelen in den geistigen Sphären um Vergebung, denen ihr in früheren Leben geschadet habet, wenngleich ihr sie auch nicht im derzeitigen Menschengewande kennet, damit das Abriegeln eurer Sündenschuld ein vollständiges ist, und ICH DER HERR UND MEISTER ALLER SEELEN werde eure betenden und bittenden Reuegedanken um Vergebung an allen anderen so führen, daß ihr frei werdet von jeder Schuld aus diesem Leben und aus euren Vorleben!
 
  Mit dem ganzen tiefen Ernste eurer Reue aber beziehet in eure Gebete um Vergebung jene Seelen ein, denen ihr den Eintritt in dieses Erden-Erlösungsleben verwehrtet, indem ihr das Gesetz der menschlichen Fruchtbarkeit und Vermehrung eigenwillig durch Eingriffe abgeschaltet habet, die eine furchtbare Missetat vor MEINEM HEILIGEN SCHÖPFERANTLITZ bedeuten! Auf der Unendlichkeitsskala bewegen sich schon die Zahlen dieser klagenden Seelen; und so bittet sie nicht nur um Vergebung, so ihr in solcher Weise an ihnen schuldig geworden seid, sondern bittet in tief streuigen Gebeten um MEINEN SEGEN für diese Seelen, damit ihnen durch MEINEN SEGEN bald ein neuer Weg in das Erlösungsleben auf dieser Erde bereitet wird und sie nicht mehr euren Erdenweg belasten!
 
  Doch leget in eure Gebete um Vergebung, was immer es ist, euren festen Entschluß im Aufblicke zu MIR IN MEINEM HERZENS-URGRUNDPOL DER EWIGEN LIEBE, fortan nicht mehr in eure bisherigen Fehler und Schwächen zurückzufallen und nie mehr zu sündigen vor MEINEM HEILIGEN ANTLITZ!
 
  Seid euch stets im klaren, was eine Sünde ist! ICH DER HERR will es euch genau sagen:
 
  MEINE EWIGE VOLLKOMMENHEIT als GOTT, SCHÖPFER UND HERR sowie als EUER HIMMLISCHER VATER, ist ein geistiger Organismus von unendlicher und ewig in sich wirkender Lebensfülle! Ihr Menschen als EBENBILD-KINDER MEINES SELBST seid in diesem MEINEM GEISTIGEN ORGANISMUS unendlich und ewig sich fortbildende Schöpfungsorganismen, in MEINER EWIGEN VOLLKOMMENHEIT unlöslich wurzelnd, aus IHR DAS EWIGE LEBEN ohne Unterlaß schöpfend und sich ewig höher entfaltend dank MEINER EWIGEN LIEBE UND GNADE!
 
  So sollte es wahrlich nicht schwer sein einzusehen, daß das geringste Abweichen von MEINER VOLLKOMMENHEIT, durch die ihr ewig lebt und wirken könnt, eine Verletzung dieser euch erhaltenden Vollkommenheit ist; also nicht nur eine Versündigung an dieser Vollkommenheit, sondern auch eine Versündigung an euch selbst ist, da ihr ein in dieser Vollkommenheit lebender Organismus seid! Darum verletzt eine Versündigung nicht nur MEINE VOLLKOMMENHEIT, sondern schadet auch euch selbst!
 
  Solange eine Versündigung aus purer Unwissenheit begangen wird, gilt sie vor MIR noch als eine Torheit! Wird eine Versündigung aber wissentlich und mit dem Vorsatze begangen, MEINE GEBOTE DER VOLLKOMMENHEIT zu umgehen, so ist die Versündigung eine SÜNDE!
 
  So wisset ihr nun in der Klarheit, was eine SÜNDE ist! Seid euch aber nun auch ganz im klaren darüber, was das Grundwesen einer Sünde ist, das ihr in dem Augenblick selbst in die Sünde legt, so ihr die Sünde begehet! Es ist das Gegenteilige vom EWIGEN LEBEN: DER TOD!
 
  Denn DAS EWIGE LEBEN ist nur möglich durch DIE VOLLKOMMENHEIT AUS MIR! EWIGKEIT UND VOLLKOMMENHEIT SIND EINS und bilden in der UNENDLICHKEIT eine HEILIGE DREI-EINHEIT!
 
  DIE SÜNDE aber, als eine Verletzung der Vollkommenheit, schafft sich als Abkehr von MEINEN HEILIGEN GEBOTEN allein das vergängliche Leben, das im TODE endet!
 
  Deshalb lehrte Mein Apostel Paulus sehr richtig, daß der Tod der Sünde Sold ist!
 
  Wenn ihr Menschenkinder nun nicht einsehen wollet, daß die Überwindung der Sünden die Voraussetzung dafür ist, um eine bessere Welt zu schaffen, so seid ihr unbelehrbar und unrettbar verloren für dieses Erdenleben an das selbstgewählte GERICHT, das euch den Tod bereitet! MEINER GNADE allein verdanket ihr es, daß der Tod kein Auslöschen eures Selbst aus MIR bedeutet, sondern nur ein Einzeugen in eine andere Reifesphäre, die durch MEINE GNADE eine Besserungssphäre für jede uneinsichtige und unwillige Menschenseele bedeutet, bis ihr wiederum durch MEINE GNADE der Weg zu einem neuen Erlösungsleben geebnet wird.
 
  So, MEINE KINDER DER LIEBE, fraget euch nun selbst im tiefsten Ernste, was richtiger ist, sich für die Gegenpolwelt des Todes zu entscheiden oder für MICH UND DAS EWIGE LEBEN.
 
  Begrabet eure Illusionen, sage ICH DER HERR, auf eine andere Art und Weise zu besseren Lebens- und Weltzuständen zu gelangen als durch MEINE LIEBES-GEBOTE! Eitler Wahn ist es, die Welt ändern zu wollen, ohne die Sünden zu überwinden! Bedruckt nicht weiterhin Berge von Papier mit euren Illusionen, sage ICH DER HERR zu euch Weltmenschen, so ihr euch nicht aus dem Pfuhle der Sünden erheben wollet! Eure Papierberge von fortgesetzt sich selbstzerstörenden Illusionen stellen schon, geistig gesehen, den Himalaja in den Schatten und doch kommt ihr nicht auf den naheliegendsten Gedanken, euch erst einmal zu ändern und nicht mehr zu sündigen!
 
  Ist euch eure ganze Menschheitsgeschichte noch immer kein klarer Beweis dafür, daß ohne MICH, DEN SCHÖPFER, kein beachtliches Resultat erzielt werden kann! Stand nicht am Ende jeder eurer großen Epochen der Untergang?
 
  Wollet ihr nun den größten Untergang eures Menschengeschlechtes herbeiführen, indem ihr das immer stärker anschwellende Meer der Sünden noch höher ansteigen lasset durch eure neuen Sünden? ICH sage, DER HERR, es wird eine größere Sündenflut geben als jene zu Noahs Zeit, so ihr Menschen dieser Zeit nicht höret auf diese MEINE HEILIGE NEUE BIBEL und nicht augenblicklich beginnet, Tag für Tag eure eigenen Sünden zu bereuen und zu vergeben allen diesseits und jenseits, die sich schuldig machten an euch, wobei ihr niemals den Stachel in den Augen eurer Nächsten sehen sollet, sondern wahrlich die viel größeren Balken der Schuld in eurer eigenen Seele!
 
  Denn keiner ist unschuldig, sich niemals versündigt zu haben an der euch ewig umfangenden Vollkommenheit aus MIR!
 
  Oder ist es etwa keine Versündigung, den anderen, der da genauso ist ein KIND MEINER LIEBE wie ihr, nur deshalb mit scheelen Augen anzusehen, ihn zu meiden oder gar mit üblen Gedanken und Taten zu schädigen, weil er in manchen Dingen eine andere Auffassung hat als ihr? Ist es etwa keine Versündigung, mit MEINEN REICHTÜMERN, die ICH, DER SCHÖPFER, euch zur freien Verfügung auf dieser Erde stellte, gegen eure Nächsten im geheimen oder offen vor allen Augen zu wuchern und schon im Ansatz solchen Wuchers keine Reue zu empfinden, sondern sich im Stillen die Hände über „das gute Geschäft" zu reiben? Denn habe ICH, JESUS CHRISTUS, nicht diese Wucherer, die sich am Nächsten ohne Reue versündigten, aus dem Tempel getrieben, damit kund tuend, daß sie ein Greuel vor MEINEM HEILIGEN ANTLITZE sind!
 
  Und ist es etwa keine Versündigung, die Ehen zum Geschäft zu machen und Fusionen zwischen Mann und Weib zu begünstigen, zu fordern und einzugehen, um Vorteile zu erreichen, die man sonst nicht erlangen könnte? Oder gar Ehen zur Schachfigur im skrupellosen Spiel um Macht und Geltung zu machen?
 
  Oder ist es keine Versündigung, daß das Leben MEINER KINDER DER LIEBE oft durch willkürliche Grenzen und Gesetze unterbunden wird? Und ist es keine Versündigung, sich am Nächsten durch irgendeine Art der Gewalt zu vergehen?
 
  Ist es schließlich keine Versündigung, sich am EWIGEN LEBEN unmittelbar zu vergehen und den Fortzeugungsprozeß in MEINER SCHÖPFUNG zu behindern?
 
  Soll ICH noch weiter fragen? Nie enden würden diese Fragen, wollte ICH DER HERR alle eure Versündigungen anführen, besonders noch jene Fragen nach den allerschwersten Sünden, den SÜNDEN WIDER MEINEN HEILIGEN GEIST!
 
  Doch an euch, die ihr da rebellieret gegen die Versündigungen, richte ICH DER HERR noch die Frage: Meinet ihr, nicht zu sündigen, wenn ihr die Verfehlungen in eurer Welt mit neuen Sünden des Aufruhres und der Gewalt aus der Welt schaffen wollet?
 
  ICH DER HERR sage: Gehet alle, ehe ihr etwas Unbedachtes tuet, womit ihr in das eherne GESETZ VON SCHULD UND SÜHNE fallen könntet, ganz in euer Herz und fraget euch, ob ihr mit der Liebe nicht nur nicht mehr erreichet, sondern alles erreichet, zwar nicht von heute auf morgen, aber nach dem gerechten Maße der wahren LIEBE, so alles in den Einklang zu MIR, EUREM HIMMLISCHEN VATER, gehoben ist!
 
  So rate ICH DER HERR euch allen Meinen Menschenkindern, die ihr diese NEUE BIBEL in die Hand genommen habt, aber euch noch nicht gleich entschließen könnt, MIR in allem zu folgen, was in den meisten Fällen bedeuten würde, das eigene Leben sozusagen um 180 Grad zu wenden:
 
  Lasset Ruhe über eure Seele kommen! Versuchet in die Stille eurer Herzen zu gehen und überdenket euer bisheriges Leben! Rufet dann MICH, EUREN GOTT UND VATER HIMMELS UND DER ERDEN, gerade dann, wenn ihr dieses noch nie getan habet und fraget MICH, die ihr ratlos seid, was ihr tun sollet und wie ihr es anfangen sollet, und ICH DER HERR werde es euch dann so oder so anzeigen; denn ICH weiß am besten, was in jedem Fall das Richtigste ist, weil nur ICH den augenblicklichen Zustand eurer Seelen durchschauen und beurteilen kann, was zu eurem Heile das Beste ist!
 
  Nun versuchet zu beginnen, zu vergeben, was immer ihr vergeben könnet und bittet MICH und alle eure Nächsten, euch das zu vergeben, was ihr nach eurer derzeitigen Auffassung als Sünde ansehet!
 
  Denn haltet euch vor Augen, daß das Meer der Sünden nicht mehr anschwellen darf und euch nicht verschlingen soll! Aber selbst dann habt ihr noch nicht alles getan! Denn wenn das Meer der Sünden nicht von dieser Erde verschwindet, kann es wieder zu stürmen beginnen und ihr Menschen kommet nie zur Ruhe.
 
  So muß die Erde gereinigt werden von allen Sünden und DAS MEER DER LIEBE muß sich über diese Erde ergießen, soll die Welt eine bessere werden! Denn allein DAS MEER DER LIEBE wird alle Sünden auflösen! Aber das Meer der Sünden wird - so diesem Sünden-Meer aus Einsichtslosigkeit immer neue Sünden zufließen - fortzeugend alles überschwemmen auf dieser Erde und sie zum Bersten bringen, gleich jenem Sterne in MEINEM SCHÖPFUNGS-ALL, der dem Sünden-Meer zum Opfer fiel, so ICH DER HERR nicht eingreife!
 
  So kommt diesem Kapitel MEINER NEUEN BIBEL trotz der außergewöhnlichen GNADEN-OFFENBARUNGEN in den anderen Kapiteln fürs erste die größte Bedeutung zu, nämlich die Flut der Sünden einzudämmen, auf daß es nicht zu einer neuen Sündflut kommt!
 
  Das bedeutet in der Praxis eures Menschenlebens fürs erste: Nicht mehr zu sündigen, zu beten um Vergebung der begangenen Sünden und vorbehaltlos selbst allen zu vergeben, die gegen euch gesündigt haben, gleichviel wer immer es ist, gleichviel was es ist!
 
  ICH DER HERR will und werde es nicht dazu kommen lassen, daß dieser Erlösungsstern «Erde» durch die Sünden der Menschen vernichtet wird; denn dafür ist MEIN HEILIGES BLUT auf Golgatha geflossen, durch das ICH euch von der Ursünde des Abfalles aus MEINEM REICHE erlöste, auf daß ihr wieder heimkehren könnet zu MIR in MEINE HIMMEL.
 
 
Es wird so sein, daß trotz aller HEILIGEN MAHNUNGEN MEINER LIEBE in dieser NEUEN BIBEL nur ein Bruchteil eures Menschengeschlechtes sich ändern und MIR folgen wird; aber mit diesem Bruchteil werde ICH DER HERR errichten DAS NEUE JERUSALEM auf dieser Erde!
 
  ICH werde beginnen, diese Erde zu schütteln, um das Erwachen für die ganz Blinden und Störrischen herbeizuführen, daß ICH, DER ALLMÄCHTIGE, das Alpha und das Omega bin!
 
  Wenn diese NEUE BIBEL über die ganze Erde gezogen ist und die Herzen der Menschen sich MIR dennoch nicht zugewandt haben, lasse ICH DER HERR es zu, daß sie von ihrem eigenen Sünden-Meer dorthin gespült werden, wo die Besserungsstufen in der Unendlichkeit auf sie warten!
 
  Doch alle, die sich inzwischen zu MIR gewandt haben werden und willens sind, MEINE EBENBILDER DER EWIGEN LIEBE zu werden, werde ICH DER HERR zu beschützen wissen und führen auf den HEILIGEN GRUND MEINES NEUEN JERUSALEMS auf Erden!
 
 
Freuet euch, die ihr euch entschließet, nun MEINE HEILIGEN WEGE zu beschreiten; denn durch euch habe ICH DER HERR die Bausteine für DAS NEUE JERUSALEM und MEINE GNADE kann für dieses ganze Menschengeschlecht wirksam werden, daß ICH mit euch den ersten Bruchteil des Menschengeschlechtes über DAS NEUE JERUSALEM in MEINE HIMMEL führe und dann später einmal auch die Uneinsichtigen, die Verstockten und Böswilligen wieder hebe aus ihrem selbstbereiteten Sündengrab des Gerichtes auf die wahrlich neue ERLÖSUNGSERDE IM NEUEN JERUSALEM und damit ihnen die GNADEN-MÖGLICHKEIT gebe, doch noch in MEINE HIMMEL nachzufolgen, womit sich erfüllt DIE HEILIGE WAHRHEIT, daß

ICH BIN
DER GOTT DER EWIGEN LIEBE
UND BARMHERZIGKEIT
und daß
ICH IN MEINEM HERZENS-URGRUNDPOL
DER EWIGEN LIEBE

nicht nur der Schlange den Kopf zertreten werde, sondern auch UNSEREN ERSTLINGS-GEIST SATANA heimführe in MEIN REICH DER EWIGEN VOLLKOMMENHEIT, womit dann nicht nur diese Erde als Erlösungsstern alles Gefallenen, sondern sogar alle Materie ihren HEILIGEN SINN UND ZWECK erfüllt haben wird und für alle Zeit und Ewigkeit aufgelöst werden kann, was dann das Ende der Zeiten sein wird durch

DAS ERLÖSUNGSWERK DER EWIGEN LIEBE

 
  Aber ICH muß euch dennoch warnen, ihr Meine willigen Kinder dieser Zeit, dieses nicht als eine wunderbarste Verheißungsgeschichte nur zu lesen, sondern ICH DER HERR muß euch eure allergrößte und ernsteste Verantwortung in dieser Zeit vor Augen halten, Vorbilder und Leuchten, Jünger und Jüngerinnen MEINER EWIGEN LIEBE zu werden!
 
 
In allem müsset ihr als MEINE WAHREN KINDER DER LIEBE vorangehen! Ihr müßt vorangehen im Beten und Vergeben, und so wird sich MEIN JESUS-WORT von einstens auch an euch erfüllen, daß das, was ihr hier auf Erden euren Nächsten vergebet, auch für MEINE HIMMEL gelöst ist und dem Überwinder der Sünde »die Krone des Lebens« gereicht wird und auch er in der Vollkommenheit wird

DIE LIEBE ALLER LIEBE
ewig eins seiend mit
MIR
GOTT DEM HERRN
IN
MEINEM HERZENS-URGRUNDPOL
DER EWIGEN LIEBE